Öffnungszeiten Geschäftsstelle: Montag bis Donnerstag jeweils 17:00 Uhr - 19:00 Uhr  | Tel:  02302 - 9123 949 

Corona-Chronik

background-image

Chronologie und Updates der momentanen Situation beim TuS

16.10.2020

Durch die sich erneut verschärfende Situation wird das Hygienekonzept auf Version 13.1 aktualisiert. Aufgrund der aktuell vorherrschenden 7-Tage-Inzidenz über 35 im gesamten EN-Kreis werden die Regelungen für den Sportbetrieb leider wieder verschärft. Aktuell bedeutet dies, dass alle Zuschauer in Sportstätten während des gesamten Aufenthaltes einen Mund-Nase-Schutz tragen müssen. Diese Regelung gilt insbesondere für den Spielbetrieb im Fußball und betrifft alle Städte und Kommunen im EN-Kreis. Wir hoffen, dass die Inzidenz bald wieder sinkt und ein "normaler" Betrieb der Spiele wieder aufgenommen werden kann. Vorherige Lockerungen wurden bisher zwar noch nicht revidiert, wir verlassen uns jedoch nicht darauf, dass dies nicht wieder passiert. 

8.10.2020

Nach langem Warten und verschitztem Nachhause-Fahren kommt mit der neuen Version 12.2 endlich die ersehnte Erlösung: die Duschen dürfen auch in den Stockumer Sportstätten endlich wieder genutzt werden. Eine Erleichterung für Mitglieder und Verein zugleich. 

1.10.2020

Durch das Inkrafttreten einer neuen Corona-Schutzverordnung, tritt die neue Version 12.1 des Hygienekonzepts in Kraft. Nunmehr sind die Teilnehmerzahlen auch beim Kontaktsport nicht mehr begrenzt, das ehemalige Limit von 30 Personen gilt nicht mehr. Bei Vermietungen durch den Verein werden weiterhin Gruppen von bis zu 150 Personen angenommen, allerdings muss der Mieter, bei Gruppen über 50 Personen, selbst das Ordnungsamt informieren, außerdem werden die Räume ab einer 7-Tage-Inzidenz nicht zur Verfügung gestellt. Zudem wurden die Regelungen für Hallenwettkämpfe angepasst. 

3.09.2020

Durch wesentliche Änderungen wird das Konzept auf Version 10.1 aktualisiert. Dadurch ist es wieder möglich Umkleiden zu nutzen, ohne Mund-Nase-Bedeckung oder Mindestabstand. Eltern dürfen die Umkleiden weiterhin nicht betreten, aber ab sofort mit Maske im Foyer auf ihre Kinder warten. Privater Aufenthalt bleibt im Fairplay, im Stockumer Sandkasten (Beachanlage), in den Räumen der Tennisabteilung und in allen anderen Sporträumen und -stätten untersagt. 

1.09.2020

Das Hygienekonzept wird, nach Außerkrafttreten der alten Version 8.2 auf die neue Version 9.1 aktualisiert. Endlich. Wir konnten die erneute Aktualisierung kaum mehr abwarten. Wesentliche Änderungen fehlen, eine neue Bußgeldregelung tritt in Kraft. 

16.07.2020

Durch weitere Lockerungen wird die Teilnehmerbeschränkung für nicht-kontaktfreien Sport innerhalb der Halle von 10 auf 30 angehoben. Eine Unterschreitung des Mindestabstandes bleibt zwar erlaubt, allerdings muss weiterhin bei einer Unterschreitung ein Mund-Nase-Schutz getragen werden. Des weiteren können werden wir wieder Anfragen für Anmietungen im Rahmen von Feiern und ähnlichem annehmen. Die Personenanzahl bleibt bei solchen Veranstaltungen auf 150 Personen begrenzt. 

12.06.2020

Durch das Inkrafttreten der neuen Corona-Schutzverordnung am Montag, den 15.06.2020 wird das Ausüben des nicht-kontaktfreien Sportes wieder möglich werden. Dieser wird zunächst innerhalb von Halle auf Gruppengrößen von maximal 10 Personen begrenzt bleiben, im Freien können Gruppen von bis zu 30 Personen gebildet werden. Innerhalb dieser Gruppen kann der Mindesabstand unterschritten werden. Die Abteilungen haben mittlerweile eigenen Konzepte erarbeitet. Viele der sportartspezifischen Bestimmungen entfallen allerdings durch die neue Verordnung. Für die nahe Zukunft geplante Events beim TuS können teilweise wieder stattfinden. Versammlungen und Veranstaltungen mit bis zu 100 Teilnehmern können unter Einhaltung des Mindestabstandes und der geltenen Schutzmaßnahmen stattfinden. Wir hoffen, dass so die Weinprobe stattfinden kann. Langsam geht es beim TuS wieder bergauf. 

29.05.2020

Die Landesregierung in Düsseldorf hat alle für den 30.05. in Aussicht gestellten Lockerungen bezüglich des Vereinssportes revidiert. Die Beschränkungen werden sich demnach erstmal nicht verändern, das heißt, dass alles so bleibt wie es momentan ist. Verfügbare Sportangebote können weiterhin wahrgenommen werden. Kontaktsportarten die in der Halle stattfinden können weiterhin nicht stattfinden. Outdoor-Sport wird auch weiterhin auf maximal 10 Teilnehmer begrenzt bleiben. Die Abteilungen arbeiten daran ihre Trainingskonzepte entsprechend anzupassen.

11.05.2020

Dem Beschluss des SSV vom 11.05.2020 folgend öffnet der TuS Witten-Stockum ab Donnerstag, den 14.05.2020 wieder seine Sporthallen für den normalen Sportbetrieb. Dies betrifft nur die Sporthallen an der Pferdebachstraße, der Sportbetrieb in Sporthallen außerhalb ist momentan noch nicht möglich. Zu beachten ist, dass sich betreffende Sportler an die Corona-Schutzverordnung und an das Hygienekonzept des TuS Stockum halten müssen, das bedeutet u.a. konkret: das Betreten der Halle ist nur mit Mund-Nasenschutz erlaubt, es sind zwingend Handtücher mitzubringen, Dusch- und Umkleidemöglichkeiten sind nicht verfügbar. Während und abseits der Übungsstunden wurden umfangreiche Vorsichtsmaßnahmen getroffen, sodass Kontakt zwischen den Sportlern möglichst vermieden wird.

07.05.2020

In den letzten Tagen wurde viel zu Öffnungen im Sport geschrieben. Die Vereine wurden mit Unmengen von – teils widersprechenden – Informationen versorgt. Der geschäftsführende Vorstand des TuS Witten-Stockum hat daher gestern in einer Videokonferenz folgendes beschlossen:

Die Stadt Witten vertritt den Standpunkt, dass die Verordnungen der Landesregierung zur Wiedereröffnung der Sportstätten aktuell nicht ausreichend sind und untersagt daher bis zu einer Nachbesserung, die kurzfristig erfolgen soll, den Betrieb kommunaler Hallen und Plätze. Eine Öffnung zum 11.5.20 ist daher aktuell nicht möglich.

Wenn uns die nötigen Ausführungsbestimmungen vorliegen, werden wir kurzfristig über die Öffnungen entscheiden. Wir haben bereits ein Hygienekonzept erarbeitet, welches der Stadt vorliegt. Da die Stadt eine schnelle Bearbeitung zugesichert hat, solltet ihr euch auf eine zeitnahe Öffnung vorbereiten und unsere üblichen Informationskanäle beobachten.

Die Tennisanlage und unser Bogenplatz liegen nicht im Eigentum der Stadt Witten. Sie können daher ab Mo. 11.5.20 unter Beachtung unseres Hygienekonzeptes wieder geöffnet werden.

30.4.2020

Durch eine Entscheidung des Landes NRW werden alle Maßnahmen bis zum 10.5.2020 verlängert. Bis zum 10.5. werden daher definitiv keine Sportangebote stattfinden können, noch wird eine Lockerung des Hallen-Lockdowns durchsetzbar sein. Aus diesem Grund wird die Mitgliederversammlung, die für den 22.5. angesetzt war, verschoben. Ein neuer Termin ist noch nicht angesetzt worden, wir werden euch über den neuen Termin informieren. Vermutlich wird es am 6.5. oder am 7.5. eine weitreichende Entscheidung in Sachen Sport über zukünftige und aktuelle Maßnahmen geben, die auch für uns richtungsweisend sein wird. Wir werden hier und in unserem Newsletter darüber informieren.

17.4.2020

Aufgrund der behördlichen Anweisungen und den am 15.4. getroffenen Beschlüssen werden Sporthallen und-Sportplätze des TuS Witten-Stockum bis zum 3.5.2020 weiterhin geschlossen bleiben. Bis zu diesem Zeitpunkt werden ausnahmslos keine Sportangebote stattfinden. Sofern diesbezüglich keine weiteren Beschlüsse folgen, werden in den Sommerferien diverse Maßnahmen angeboten werden, darunter auch Sportangebote, die momentan nicht stattfinden können. Aufgrund der aktuellen Situation müssen auch bei uns Termine ausfallen oder verschoben werden: Stockum kulinarisch, der REHA-Sporttag und die Gala 75 Jahre TuS Stockum können so erst 2021 stattfinden. Genaue Daten folgen.

31.3.2020

Der TuS Stockum plant in den Sommerferien 2020, aufgrund des aktuell eingestellten Sportbetriebes – sofern dem keine ordnungspolitischen Verordnungen entgegenstehen – seinen Kursbetrieb aufrecht zu erhalten und Übungsstunden anzubieten. Unsere Übungsleiter haben sich dazu bereit erklärt.
Aufgrund von COVID-19 stemmen wir uns gegen einen hohen 5-stelligen Einnahmeausfall und sind dringend darauf angewiesen, dass uns unsere Mitglieder die Treue halten. Aktuell ausgefallene Stunden können so nachgeholt werden.
Darüber hinaus wissen wir, dass viele Familien enttäuscht sind, weil ihr Jahresurlaub ausfallen muss. Beim TuS Stockum wollen wir daher neben den üblichen Angeboten auch Sport-, Turn- und Abenteuercamps anbieten, um ein wenig von den aktuellen Problemen abzulenken. Wir möchten, dass soziale Kontakte nicht verloren gehen, möchten Eltern entlasten und unseren Kindern und Jugendlichen weitere Angebote bieten. Das Angebot gilt nur für Vereinsmitglieder.

13.3.2020

Ab Montag werden in NRW alle Schulen und Kitas schließen. Im Rahmen einer einheitlichen Regelung schließt der TuS Witten-Stockum ab sofort ausnahmslos alle Hallen und Sportplätze in Witten-Stockum für den Sportbetrieb. Dies gilt zunächst bis zum 19. April 2020. In dieser Zeit finden daher keine Trainings- und Übungsstunden statt.

12.3.2020

Beim Osterfeuer des TuS Witten-Stockum haben sich in den letzten Jahren durchweg 500 Personen eingefunden. Die unterschiedlichen Informationen zum Corona-Virus haben überall für große Verunsicherung gesorgt. Das gilt sowohl bei den Verantwortlichen als auch bei den Mitgliedern. 
Gleichwohl haben wir uns entschieden, die Veranstaltung in diesem Jahr abzusagen. Dies soll natürlich in erster Linie dem Schutz der Gesundheit dienen. Im nächsten Jahr soll das Osterfeuer wieder stattfinden, dann hoffentlich wieder unbeschwert.



Der TuS Witten Stockum mehr als ein Sportverein.

Stöbern sie auf unserer Webseite in Sportangeboten und Veranstaltungen.